Über mich

Photo Irene Mühlbauer enjoying nature in autumn in Austria

Hi! Ich bin Irene Mühlbauer – Ich lebe in Dross, einer kleinen Ortschaft in der Nähe von Krems/Donau in NÖ und bin Fotografin und Biologin aus Leidenschaft.

Geboren am 2.2.1968 und aufgewachsen bin ich am Stadtrand von Wien in Österreich. Schon in meiner Jugend war ich mit meiner kleinen Pocketkamera unterwegs und knipste alles und jeden, der mir vor die Linse kam. Daraus entwickelte sich schon sehr früh eine Passion für natürliche Aufnahmen von Menschen, Tieren und Landschaften. Denn es war schon immer mein Hobby, meine Umgebung zu beobachten und zu erforschen. Beruflich hätte das viele Optionen eröffnet – Wissenschaftler, Geheimagent, Privatdetektiv …


“In jedem Geschöpf der Natur lebt das Wunderbare.” (Aristoteles)

Diese Erkenntnis hat mich jedoch zunächst zum Studium der Biologie und in weiterer Folge in die Pharmazie geführt – Beobachten, Schlüsse ziehen, Handeln. Ein logischer Schritt für jemanden, der der Perfektion von Mutter Natur so viel Wertschätzung entgegenbringt und keiner Fliege etwas zu Leide tun kann. Es ist deshalb auch wenig überraschend, dass meine fotografische Laufbahn als Hobby überwiegend in der Natur- und Landschaftsfotografie begann.

„Das Leben ist am besten, wenn Menschen einander lieben und respektieren.“
Beruflich wie privat traf ich meine Entscheidungen eigentlich immer aus dem Bauch heraus und mein Umfeld war mir dafür eine große Stütze. Eltern, Freunde, sie alle haben mich bestärkt, meinen Weg selbst zu wählen: Gegen gesellschaftliche Erwartungen, gegen die Norm, mit der Gewissheit, dass ich als Mensch angenommen werde. Das war damals noch weitaus weniger selbstverständlich als heute. Dieser Rückhalt hat mir den Mut gegeben, ein freies, selbstbestimmtes Leben zu führen. Wo auch immer es mich hinführt.

„Hätte das Standesamt meine Trauung würdevoller gestaltet, wäre ich vielleicht nie Fotografin geworden.“
Als meine Lebensgefährtin und ich nach einer gefühlten Ewigkeit, nach 15 Jahren, beschlossen zu heiraten, war unser Termin beim Standesamt eine sehr nüchterne Angelegenheit. Vermutlich wird das Erstellen eines Reisepasses liebevoller gewürdigt, als unsere Partnerschaft damals. Es war ernüchternd und wird immer ein wenig Wehmut in meinem Herzen zurücklassen. Doch am nächsten Tag kamen alle zusammen, denen unsere Liebe etwas bedeutet. Denen wir etwas bedeuten. Am nächsten Tag wurde diese Hochzeit endlich Wirklichkeit.
Wir haben gelacht und gefeiert. Wir haben den schönsten Tag meines Lebens miteinander verbracht. In einer eigenen Zeremonie, nach unseren eigenen Regeln gaben wir uns das Ja-Wort. Wann immer ich zurückdenke an diesen – unseren Hochzeitstag, füllt sich mein Herz mit der gleichen Wärme und Liebe, wie ich sie damals gespürt habe.

„Die Fotos von meiner „wirklichen“ Hochzeit sind mein wertvollster Besitz.“
Erst nach unserer Hochzeit habe ich verstanden, dass Fotografie mehr als nur ein Hobby für mich ist. Dass ich damit Menschen das Geschenk geben kann, sich an diesem besonderen Tag voller Emotionen so zu erinnern, wie ich es tue.
Meine Fotos sind genau wie ich: Authentisch, natürlich, realistisch – denn die Welt ist von Natur aus wunderschön! Ich verewige diese wertvollen Erinnerungen für euch in Fotos, Videos und in einem Album, die euch in den guten und schlechten Zeiten helfen, die Emotionen dieses Tages niemals zu vergessen. Denn eines ist sicher: Am Tag nach der Feier, wenn alle Geschenke ausgepackt sind, bleiben von eurer Hochzeitsfeier ein Ehepartner und diese Fotos.

Auf welche Momente bei eurer Hochzeit freut ihr euch am meisten?

Schreibt mir eine Nachricht oder ruft mich an! Erzählt mir bei einem unverbindlichen Treffen von euren Gedanken und Träumen!

Ich freue mich darauf, euch kennenzulernen!

Jetzt unverbindlich anfragen: +43/664/1938966

Kontakt

Steckbriefvideo